Versucht man debian-zfs in einer chroot-Umgebung zu installieren, schlägt dies fehl, wenn auf dem Host ein anderer Kernel installiert ist, als in der chroot-Umgebung. In diesem Fall kann man die Kernel-Module einfach selbst bauen.

Beim Installieren schlägt das Compilieren von spl-dkms und zfs-dkms fehl. Auch der Versuch, die Kernel-Module separat neu zu bauen schlägt fehl:

apt-get install --reinstall spl-dkms zfs-dkms
Unpacking replacement spl-dkms ...
Setting up spl-dkms (0.6.2-3~wheezy) ...
Loading new spl-0.6.2 DKMS files...
It is likely that 3.11.0-15-generic belongs to a chroot's host
Module build for the currently running kernel was skipped since the
kernel source for this kernel does not seem to be installed.

Zunächst sollte man herausfinden, welche Version der Kernel-Header im chroot installiert ist:

aptitude search linux-headers | grep "^i"

In meinem Fall ist es linux-headers-3.2.0-4-amd64 – die Version ist also 3.2.0-4-amd64. Nun können beide Module direkt gebaut werden:

dkms install -m spl -v 0.6.2 -k 3.2.0-4-amd64
dkms install -m zfs -v 0.6.2 -k 3.2.0-4-amd64